In fast schwerelosem Zustand entspannen, während der Körper mit pflegenden Ölen, Moor, Heu- oder Cremeanwendungen verwöhnt wird: So lässt sich eine Behandlung im Soft Pack®-System, basierend auf den Erkenntnissen der Balneologie, der Naturheil- und Klosterkunde, am besten beschreiben. Der Körper ist gut eingehüllt, damit die Produkte optimal und tief in die Haut eindringen (Okklusionseffekt) und positiv auf den Stützapparat, aber auch auf die Muskulatur wirken können.

Mehr als 30 verschiedenen Rezepturen mit unterschiedlichen Wirkungsweisen stehen für Behandlungen im Soft Pack®-System zur Verfügung. Erlernen Sie alles über die einzigartigen Anwendungen – direkt beim Erfinder.

Inhalte und Ziele:

• Neuheiten, Rezepturen und Anwendungsempfehlungen• Richtiges Zubereiten der Ganzkörper Packungen und Vermittlung des Fachwissens über mögliche Wirkungsweisen – Indikationen – Kontraindikationen (z.B. von Algen, Heu, Moor, Zirbe)
• Praktische Anwendung im Soft Pack®-System• Welche Kurland®-Produkte passen für welche Anwendungen und wie wirken sich diese auf den menschlichen Organismus aus?
• Ganzkörperpackungen auf der Soft Pack®-Liege und anderen Behandlungsliegen, Funktionsweisen, Handhabung• Richtige Reinigung, Pflege und Instandhaltung des Soft Pack®-Systems
• Entschlackende Anwendungen mit Rügener Heilkreide, Lehm, Moor, Algen• Mischen von entschlackenden, stoffwechselanregenden und feuchtigkeitsspendenden Körperpackungen

 

Dauer:

Termine:

Abschluss:

1 Tag
(10 Einheiten à 45 Minuten)
25.04.2018 (Mi)
Zertifikat „Soft Pack®-System“
25.07.2018 (Mi)
24.10.2018 (Mi)